Aktuelles

    Mit Abstand zum ersten Konzert :-)

    Damit´s rund läuft: hier die grundlegenden Verhaltensregeln für den Zutritt zu unseren "Kleinen Bachstunden". Abstand halten ist ja selbstverständlich!

    Kleine Bachstunde am Mittwoch, 1. Juli

    Die erste "Kleine Bachstunde" wird gestaltet von Nils Wanderer/Altus, einem Quartett bestehend aus Mitgliedern des Bachorchesters und Heike Hastedt/Orgel. Unter dem Titel "Ariosi" kommen barocke Arien zur Aufführung. Wir dürfen 100 Plätze zur Verfügung stellen und freuen uns auf Ihr Kommen!

     

    Kleine Bachstunde am Mittwoch, 8. Juli

    Die zweite "Kleine Bachstunde" wird gestaltet von Martina Bürck/Violine, Hanlin Liang/Viola und Barbara Noeldeke/Cello. ZU hören werden Auzüge aus Bachs "Goldberg-Variationen" sein. Wir dürfen 100 Plätze zur Verfügung stellen und freuen uns auf Ihr Kommen!

    Kleine Bachstunde am Mittwoch, 15. Juli

    Die dritte "Kleine Bachstunde" wird gestaltet von einem Bläserquartett des Pforzheimer Bläserensembles/ Leitung: Christian Künzler und Heike Hastedt/Orgel. Zur Aufführung gelanget klassische Bläser- und Orgelmusik. Wir dürfen 100 Plätze zur Verfügung stellen und freuen uns auf Ihr Kommen!

    Kleine Bachstunde am Mittwoch, 22. Juli

    Die dritte "Kleine Bachstunde" wird gestaltet von Kord Michaelis und Heike Hastedt. Des weiteren sind "Special guests" angefragt, die wir selbstverständlich im Vorfeld nicht verraten werden :-). Wir dürfen 100 Plätze zur Verfügung stellen und freuen uns auf Ihr Kommen!

    Musik am Mittwoch - "Exaudi"

    Unsere Musik am Mittwoch in der Woche des Sonntags "Exaudi" mit Sophie Klink/Sopran, Julia Ströbel-Bänsch/Barockoboe, Barbara Noeldeke/Cello, Heike Hastedt/Orgel und Hans Gölz-Eisinger/Texte. Hier geht es zur Aufnahme: https://youtu.be/l7T5Mw-ixcA

     

    Musik am Mittwoch - Himmelweit

    Die Musik am Mittwoch zum Himmelfahrtstag unter dem Titel "Himmelweit" mit Dekanin Christiane Quincke/Texte, Philipp Nicklaus/Tenor, Christoph Hesse/Violine, Barbara Noeldeke/Cello und Heike Hastedt/Orgel. Wir singen und spielen das Lied "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und die Arie "Ja tausendmal tausend begleiten den Wagen" aus der Bachkantate "Gott fähret auf mit Jauchzen" BWv 43. Hier geht es zur Aufnahme: https://youtu.be/idqdFmxvKqo

    Musik am Mittwoch - Kantate

    Die Musik am Mittwoch in der Woche des Sonntags Kantate mit dem "Laudamus" aus der Bachschen h-Moll Messe. Es wirken mit: Carlotta Lipski/Alt, Dietrich Schüz/Violine, Myriam Siegrist/Cello, Kord Michaelis/Cembalo und Hans Gölz-Eisinger/Texte. Hier der Link zu unserem YouTube Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=76eJqjuLgnE

    Liebeserklärung am Sonntag Kantate? - Wir sind dabei!

    Am Sonntag Kantate, 10.05.2020, ist der zentrale Streaminggottesdienst der Badischen Landeskirche der Kirchenmusik gewidmet. Unter www.ekiba.de/kirchebegleitet sowie auf Youtube und Facebook ist der Gottesdienst ab 10.15 Uhr zu finden.
    Der Clou: Die badischen Kantor(inn)en machen die Musik gemeinsam. 
    Zugleich bittet die Landeskirche um die jährliche Kantate-Spende für die Kirchenmusik in der Landeskirche. Unter www.gutes-spenden.de ist der Spendenbutton „Kirchenmusik in Baden“ im Bereich Musik leicht zu finden. Spenden geht hier mit wenigen Klicks - und hilft, dass auch in Coronazeiten die wiederanlaufende Kirchenmusik in der ganzen Landeskirche gefördert und unterstützt werden kann!
    Wer nicht den ganzen Gottesdienst anschaut, findet die Beiträge der Kirchenmusiker hier:
    Johann Sebastian Bach: Jauchzet Gott in allen Landen und
    Heinrich Schütz: Singet dem Herrn ein neues Lied

    Musik am Mittwoch - Sehnsucht

    In unserer Musik am Mittwoch wirken mit: Tänzer des Theaters Pforzheim: Mei Chen und Willer Goncalves Rocha, Guido Markowitz/Inszenierung, Christiane Quincke/Texte und Heike Hastedt/Orgel.
    Hier geht es zur Aufnahme: https://youtu.be/wGlOhBV6Idg

    Beitrag der Landeskirche und des DGB zum 1. Mai aus der Stadtkirche Pforzheim

    Pforzheim, (01.05.2020). Der baden-württembergische DGB-Vorsitzende Martin Kunzmann und der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh haben dazu aufgerufen, sich gemeinsam für soziale Gerechtigkeit, den Schutz der Schwachen und grenzüberschreitende Solidarität in Corona-Zeiten einzusetzen. Dies erklärten beide in einem Gespräch mit von der Corona-Krise Betroffenen in der Pforzheimer Stadtkirche gestern Abend (30.4.).

    Hier finden Sie den Link zum Abruf mit wunderschönen Bildern aus der Stadtkirche!
    https://youtu.be/qoslxI7jf1o

    Musik am Mittwoch - Ich singe dir...

    Die "Musik am Mittwoch" mit Angelika Lenter/Sopran, Barbara Noeldeke/Cello, Thomas Dombrowski/Flöten, Kord Michaelis/Orgel und Hans Gölz-Eisinger zum Sonntag Miserikordias Domini.
    Hier geht es zur Aufnahme: https://www.youtube.com/watch?v=dgqzuID-DX8

    (N)och (k)ein Maskenball, aber eine Super Aktion!

    Um die durch „Corona“ verursachte Zwangspause der Probenarbeit sinnvoll zu nutzen, kamen Sängerinnen des Oratorienchors Pforzheim auf die Idee, alltagstaugliche Stoffmasken herzustellen. Ein Nähteam fertigt die individuellen Masken in verschiedenen Größen und Modellen mit solch klangvollen Namen wie „Nannerl“, „Magnificat“ oder gar „Die Schöpfung“. Der Mund-Nasen-Schutz kann online unter dem Link www.oratorienchor-pforzheim.de/ bestellt werden. Er ist gegen eine Spende an den Corona-Hilfsfonds des Freundeskreises für Kirchenmusik an der Stadtkirche Pforzheim e. V. erhältlich.

    Als die ersten Veranstaltungen an der Stadtkirche Pforzheim abgesagt werden mussten, entstand die Idee, einen „Ausfallfonds“ für freiberuflich tätige Musiker zu gründen. Der Freundeskreis für Kirchenmusik engagierte sich in dieser Hinsicht und erreichte über Spenden seiner Mitglieder die Teilauszahlung von Honoraren für Freiberufler nach Ausfall der Johannespassion am Karfreitag. Für die musikalische Arbeit an der Stadtkirche ist dies ein wichtiger solidarischer Schritt zur gezielten Hilfeleistung. Um auch künftig Dinge zu ermöglichen, die in der momentanen Situation dem musikalischen Umfeld der „Musik an der Stadtkirche“, den Ensembles und Musikern Hilfestellung bieten, nimmt der Freundeskreis für Kirchenmusik diese Aufgabe weiterhin wahr. Spenden sind möglich unter der Bankverbindung des Freundeskreises für Kirchenmusik e. V. bei der Sparkasse Pforzheim-Calw (IBAN: DE81 6665 0085 0000 7320 60, Kennwort „Corona“).

    "Musik am Mittwoch" - Mondnacht

    Die "Musik am Mittwoch" mit Jay Alexander/Tenor, Heike Hastedt/Klavier und Christiane Quincke/Texte finden Sie auf unserem YouTube Kanal ab dem 22. April, 19 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=lSfUHRy0g3I

    "Musik am Mittwoch" - Ostern

    Die "Musik am Mittwoch" mit Katrin Müller/Sopran, Heike Hastedt/Klavier und Dekanin Christiane Quincke finden Sie auf unserem YouTube Kanal ab dem 15. April, 19 Uhr: https://youtu.be/c-YI9g5oGM8

    Musik und Andacht am Karfreitag aus der Stadtkirche Pforzheim

    Am Karfreitag ab 10 Uhr können Sie unter dem Link https://youtu.be/bG5V_8k3yPM die Andacht zum Karfreitag anschauen. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei und senden ganz herzliche Grüße!
    Mitwirkende: Regina Grönegreß/Alt, Barbara Noeldeke/Cello, Kord Michaelis/Orgel und Hans Gölz-Eisinger/Texte

    Wir müssen leider Proben, Konzerte und Musizieren in Gottesdiensten absagen.

    "Wir sind Orgel"

    18. Oktober 2019: Anlässlich des Benefizkonzertes von Jay Alexander für unsere Orgelsanierung konnten wir die die ersten 100 Flaschen Orgelsekt - handsigniert - verkaufen. Vielen Dank für das große Engagement!

    8. Mai 2019; Wir freuen uns über die Neuigkeit des Tages: die Sanierung unserer Orgel wird mit 60.000 € aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes unterstützt.

    Einzelheiten lesen Sie gerne hier ...

    Wir durften uns auch gemeinsam mit unseren Spendern und Interessierten ein Bild von der Arbeit unserer beauftragten Orgelbaufirma machen und mehr erfahren über die

    Geheimnisse eines besonderen Instruments ...

    Mitmachen

    Musizieren Sie mit uns!

    Wir pflegen in allen unseren Gruppen die große Tradition klassischer Kirchenmusik und suchen Kooperationen, die unseren Blickwinkel erweitern. Wir musizieren in einem ausdrucksstarken Raum, der inspirierend ist für Zuhörer und Musizierende.
    Unsere Ensembles proben wöchentlich. Zur Vertiefung und zur Pflege unseres Miteinanders verabreden wir zusätzlich feste Probenwochenenden vor unseren Konzerten.

    Die vokalen Gruppen werden durch Einzelstimmbildung besonders gefördert, in den instrumentalen Gruppen tragen Profis zum Vorankommen Einzelner und der Gruppe bei.

    Unser Angebot erstreckt sich über alle Altersgruppen. Sprechen Sie uns an oder kommen Sie einfach vorbei - wir freuen uns!

    Mehr erfahren ...